Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SubCentral.de - Hochwertige Untertitel für TV-Serien. Vorab, wir bieten hier keine Serien zum Download an. Diese Plattform dient Usern, die anderen Usern unentgeltlich, selbst erstellte Untertitel für Fernsehserien zur Verfügung stellen wollen. Hier ist alles gratis und niemand bereichert sich auf irgendeine Weise. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Unter dem Menüpunkt SerienListe findet man eine Übersicht über alle verfügbaren Projekte, außerdem kann man seine Lieblingsserie per "Serien QuickJump" (rechts oben) direkt ansteuern. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

JuppJulasch

Denny Crane

Beiträge: 2 311

Wohnort: ...aus der Asche²

Beruf: Blödmann's Gehilfe

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 18. März 2014, 00:07


Hab den Thread nicht gelesen, deswegen keine Ahnung wie weit die Frustration schon fortgeschritten is...
Ich war bei E01-E03 noch Feuer und Flamme, Richtung E07 wurd's unübersichtlich und jetzt bei E09 (ach ja, immer mit Sub)
hab ich schon gar keinen Bock mehr....
War ich nur zu oberflächlich beim gucken, oder wird's echt schon flacher!?! Lohnt sich's doch noch?!

An die Subber, Lob, Dank und Anerkennung! Kann mich nicht beklagen! :thumbsup:


Willst du SubCentral.de unterstützen?
Spende

62

Dienstag, 18. März 2014, 15:25

Empfehlung!


Hab den Thread nicht gelesen, deswegen keine Ahnung wie weit die Frustration schon fortgeschritten is...
Ich war bei E01-E03 noch Feuer und Flamme, Richtung E07 wurd's unübersichtlich und jetzt bei E09 (ach ja, immer mit Sub)
hab ich schon gar keinen Bock mehr....
War ich nur zu oberflächlich beim gucken, oder wird's echt schon flacher!?! Lohnt sich's doch noch?!

An die Subber, Lob, Dank und Anerkennung! Kann mich nicht beklagen! :thumbsup:


Folge 11 war immerhin richtig cool, sodass dein Durchhaltevermögen garantiert noch belohnt wird. :face:

63

Dienstag, 18. März 2014, 21:40

durchhaltevermögen schön und gut.. aber wenn ich sowas lese:

- Helix executive producer Steven Maeda says he’s “cautiously optimistic” about Season 2 -

... kann man sicher gehen dass sie wieder abgesetzt wird.

Beiträge: 514

Beruf: Alleinerziehende Hausfrau & Löwenpflegerin

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 19. März 2014, 00:51

Wird auch langsam mal Zeit.

65

Samstag, 22. März 2014, 16:46

Falls es eine zweite Staffel geben wird kann man die erste vielleicht ja als Einführung sehen. Die zweite sollte dann auf jeden Fall nicht weiterhin in der Forschungsstation spielen. Die ersten 2, 3 Folgen waren echt interessant und jetzt am Ende der Staffel ist es echt schwer der Handlung weiter zu folgen weil es so lahm ist man muss sich fast schon überwinden weiterzuschauen. Falls es ne zweite Staffel gibt schau ich mir die erste Episode an wenn die nicht überzeugend ist verzichte ich auf die Serie.

66

Montag, 24. März 2014, 13:08

Mal so als Zusatzinfo... Mr Hatake aka Hiroyuki Sanada auch in "47 Ronin" zu sehen... meinermeinung nach seeeehr amüsant.. wenn ich an da an seine Rolle in Helix denke :D

67

Freitag, 28. März 2014, 16:29

Der hat doch auch den Typ im Tempel gespielt in Lost in der sechsten Staffel wenn ich mich nicht irre.

68

Freitag, 28. März 2014, 23:57

HELIX SEASON 2

durchhaltevermögen schön und gut.. aber wenn ich sowas lese:

- Helix executive producer Steven Maeda says he’s “cautiously optimistic” about Season 2 -

... kann man sicher gehen dass sie wieder abgesetzt wird.




Irren ist menschlich. :hippie:

69

Samstag, 29. März 2014, 20:44

durchhaltevermögen schön und gut.. aber wenn ich sowas lese:

- Helix executive producer Steven Maeda says he’s “cautiously optimistic” about Season 2 -

... kann man sicher gehen dass sie wieder abgesetzt wird.




Irren ist menschlich. :hippie:


Sehr, sehr schade.

Keine Panik: Es kommt immer noch schlimmer als man denkt.
"Sparsamkeit armen Leuten zu empfehlen, das scheint mir ebenso lächerlich wie beleidigend. Es ist, als ob man einem Verhungernden riete, weniger zu essen."
Oscar Wilde

We don't always know the people we fuck, do we?

Jedwede Form von Extremismus ist zu verdammen.

"You are disgusting" - "Yes, i am a lawyer"

We did it when we were young

70

Samstag, 29. März 2014, 21:05

Das Ende sieht doch spannend aus für eine 2. season und nur 8 oder 9 Monate warten! :D

71

Samstag, 29. März 2014, 22:11

Naja, wer jetzt, nachdem die "so gefährliche" julia sofort vom killer, der ansich ja eine legende sein soll, per handschellen gefesset wurde, nur damit der depperte arzt sie nicht sofort mitnimmt, positiv über die serie urteilen will,l also ganz ehrlich, wer will den Dreck denn noch gut finden? Es sei denn, man fand/findet "Lost" gut.

Keine Panik: Es kommt immer noch schlimmer als man denkt.
"Sparsamkeit armen Leuten zu empfehlen, das scheint mir ebenso lächerlich wie beleidigend. Es ist, als ob man einem Verhungernden riete, weniger zu essen."
Oscar Wilde

We don't always know the people we fuck, do we?

Jedwede Form von Extremismus ist zu verdammen.

"You are disgusting" - "Yes, i am a lawyer"

We did it when we were young

72

Sonntag, 30. März 2014, 00:09

wie gut, dass dich keiner zum gucken zwingt. scheint dir ja echt körperliche beschwerden zu bereiten @maexchen :D

73

Sonntag, 30. März 2014, 08:15

Japp, ist so. Da ist irgendwie dieses "guilty pleasure" Gefühl, bin halt selber schuld. ~³Klo²²

Keine Panik: Es kommt immer noch schlimmer als man denkt.
"Sparsamkeit armen Leuten zu empfehlen, das scheint mir ebenso lächerlich wie beleidigend. Es ist, als ob man einem Verhungernden riete, weniger zu essen."
Oscar Wilde

We don't always know the people we fuck, do we?

Jedwede Form von Extremismus ist zu verdammen.

"You are disgusting" - "Yes, i am a lawyer"

We did it when we were young

74

Montag, 31. März 2014, 07:56

Inzwischen habe ich echt gemischte Gefühle bei dieser Serie. Das liegt vielleicht daran, dass sie nicht wirklich sich auf einen oder zumindest wenige Schwerpunkte konzentrieren konnte.

Da gab es erst einmal das Thema "CDC", die ja eigentlich zur Station kam, um dort zu helfen. Beim Blick in die Zukunft spielt das offensichtlich keine Rolle mehr. In der Realität hätte es sicher eine Monster-Untersuchung gegeben, welche sich über Monate hingezogen hätte. Schließlich hatte es ja Tote gegeben und man hätte sicherlich auch erklären müssen, welchen Virus man da gefunden hat ( oder ersatzweise sich eine gute Lüge ausdenken müssen ). Da sind die Amis in der Regel sehr hinterher, solche Dinge aufzuklären, denn bei den juristischen Auseinandersetzungen dort mit teils astronomischen Schadensersatzzahlungen akzeptiert man nicht mal fix irgendeine beliebige Erklärung.

Dann hatte die eine Wissenschaftlerin der CDC Krebs, dann war sie dank des Virus geheilt, dann evtl doch wieder krank und am Ende auch noch möglicherweise schwanger. Irgendwie ein wenig viel und ganz ehrlich, wenn jemand bei einem so gefährlichen Virus derart krank ist und teils - wie gezeigt - seinen Körper nicht kontrollieren kann, dann lässt man ihn(sie) wohl kaum derart ungehemmt weiterforschen ( zumindest nicht ohne Aufsicht ).

Es wurden Kinder entführt, um dort Experimente zu machen. Aber warum ? Dann musste natürlich sich herausstellen, dass die Familie des Eskimos, der der adoptierte Sohn des Leiters war, auch noch eine Familie mit einem Zwillingsbruder direkt in der Nähe hatte. Und Julia ist die Tochter des Leiters, welcher eine Beziehung zur Mutter hatte. Und Julia hatte jahrelang nicht gemerkt, dass das eigene Zuhause nur ein paar qm gross und tief unten in einem Bunker war ??? Und dann taucht auch noch die Mutter selbst auf, die angeblich Jahrzehnte stillgestellt in einer Kiste vor sich hin vegetierte ( und dabei nichtmal ansatzweise den Verstand verlor ??? ).

Ein megagefährlicher Virus bricht dort aus, zeitweise erinnert die Serie eher an ein zentrales Zombiethema, doch dann werden fix die Leute geheilt und dummdidumm ist alles wieder gut ?

Der Bruder des Leiters der CDC dort vor Ort hatte natürlich ein Verhältnis mit der früheren Frau des Bruders, und der Leiter der CDC dort kann sich selbst nicht entscheiden, ob er seine Ex-Frau oder seine junge Wissenschaftlerin mehr mag. Und wieso war der Bruder in seiner Zombiezeit etwas besonders unter den Zombies und deren Anführer ? Und plötzlich steckt er am Ende mit dieser Organisation der nicht sterbenden unter einer Decke ?

Die vorgewarnten Eskimos, aus deren Reihen offensichtlich früher Kinder entführt wurden, fahren - so hat man zumindest das Gefühl - folgenlang um die Station herum auf Motorschlitten spazieren, um dann rechtzeitig zu helfen, aber dann doch dort zu sterben ? Oder sind sie nicht gestorben ? Oder was auch immer ?

Was ist mit diesem Militärtyp ? Am Anfang killt er eine Frau der CDC, hinterher ist er ein Verbündeter und man verliert kein Wort mehr darüber ? Er mutiert einfach so zum Gutmensch und gut ist. Ende offen...

Es gibt eine Gruppe von Leuten, die teils Jahrhunderte alt sind, aber obwohl es nur von Wissenschaftlern so wimmelt, fragt keiner richtig nach, wie das wohl geht. Ja, vielleicht ging das durch den Virus, aber als Wissenschaftler würde ich doch deutlich mehr wissen wollen. Dazu fragt keiner nach, was diese Gruppe eigentlich genau will ( ausser dem Virus und dem Heilmittel ). Und dieser junge Killer ist mit das farbloseste, was ich je in einer Serie gesehen habe. Das ist deren Champion ? Hipp, hipp....

Die Mutter dieses Champions, die allseits beliebte Ex-7of9 ( na, wer mag sie nicht ??? ), kommt zu der Station und endlich kommt mit ihr ein wenig Leben in die Bude. Sie spielt die Rolle der Bösen wirklich gut. Aber nach 2 Folgen ist sie schon wieder hinüber. Man wird das Gefühl nicht los, dass sie nur 2 Folgen da war, damit genug Filmmaterial für die Serie da ist und am Ende der Sohn sich über den Tod der Mutter aufregen kann. Ausser dem Unterhaltungswert der Frau an sich hatte der Auftritt der Mutter dort null Sinn.

Wieso wird eigentlich jede Leiche dort im Schnee aufbewahrt ? Man könnte doch meinen, dass Menschen mit einem IQ von deutlich über 100 belastende Beweise eher dauerhaft vernichten ( zb die Affen ). Und dann bewahrt man theatralisch, aber unglaublich sinnfrei, die Köpfe der Toten in Glasschaugläsern auf, die sich im Schnee versenken lassen ? So,so, ist schon recht, Chekov. Als nächstes kommt Hannibal Lecter noch zu einem Gastauftritt hierher und isst all die Lebern der Toten, die daneben in Tupperware-Dosen eingefroren wurden ?

Ich bin mir sicher, ich habe noch den einen oder anderen Handlungsstrang hier vergessen. Mir kommt nur ein Gedanke zu all diesen Themen: Zuviele Köche verderben den Brei. Da wurden zuviele Geschichten angefangen und teils nicht weitergeführt oder einfach fix ad acta gelegt. Die Macher der Serie können sich nicht entscheiden, wohin nun die Reise gehen soll und führen stattdessen einen Themen-Overkill auf.

Ich liebe generell solche Themen mit Viren usw. Ich fand die Serie "ReGenesis" super und ich liebe solche Filme wie Outbreak oder Adromeda - Gefahr aus dem Weltraum. Aber "Helix" ist nicht Fisch und nicht Fleisch und ich wundere mich doch sehr, dass es eine 2. Staffel gibt. Man kann nur hoffen, dass es besser wird.

75

Montag, 31. März 2014, 12:59

Sehr gute Zusammenfassung. Stimmt alles und dein Fazit laesst sich auch gut nachvollziehen. :)

Weder fisch noch fleisch... Schmeiß ein Schwein in einen Brunnen - dann kannst du ein Schwein angeln. Was angelt man? Fische. :D
mones ist die Beste ever

76

Montag, 31. März 2014, 13:13

@calimero49: Besser hätte ich es auch nicht zusammenfassen können.
@invi: Schöner, passender Spruch.

Keine Panik: Es kommt immer noch schlimmer als man denkt.
"Sparsamkeit armen Leuten zu empfehlen, das scheint mir ebenso lächerlich wie beleidigend. Es ist, als ob man einem Verhungernden riete, weniger zu essen."
Oscar Wilde

We don't always know the people we fuck, do we?

Jedwede Form von Extremismus ist zu verdammen.

"You are disgusting" - "Yes, i am a lawyer"

We did it when we were young

77

Montag, 31. März 2014, 18:21

Schließe mich an: sehr gute Zusammenfassung!

Was ich aber absolut nicht verstanden habe ist, wie es denn sein kann, dass Hatake und die anderen von Ilaria schon so alt sind? Mehrere Jahrhunderte????
Ich dachte, man entwickelt in der Basis dieses Gegenmittel gegen NARVIK, aber das war ja dann wohl total überflüssig, da man eh schon unsterblich ist?
Und wie konnte man sowas damals überhaupt herstellen?

Oder habe ich etwas komplett verpasst?

78

Dienstag, 1. April 2014, 08:07

Ich weiss zwar nicht, warum die unsterblich sind, aber das Gegenmittel macht den Einsatz des Virus erst berechenbarer. Man setzt den Virus irgendwo aus und wenn man damit seine Ziele erreicht hat, dann bringt man das Gegenmittel in Umlauf.

Btw, @ NSA, wir diskutieren hier nur über eine Serie. :hippie2:

79

Dienstag, 8. April 2014, 01:37

Ich habe bisher zwar nur Episode 1+2 gesehen. Davon die erste bereits auf Deutsch, aber ich find die Serie spannend und werd mir im laufe des Tages weitere Folgen dazu auf englisch und mit euren Subs reinziehen.

Aktuell arbeite ich auch an einer FanPage zu Helix. Schaut ruhig mal vorbei, hinterlasst ein Like oder kommentiert dort mit.
Ich würde mich sehr freuen ;)

http://facebook.com/HelixFanPage

80

Mittwoch, 9. April 2014, 09:38

Reinhold Heil, Komponist der Musik von Helix im Interview:

""Helix" war so erfolgreich, dass eine zweite Staffel produziert wird. Was bedeutet das für Sie?Mehr Spaß im Herbst und Winter. Und dass ich meine Rechnungen bezahlen kann. Die zweite Staffel wird nicht mehr am Polarkreis stattfinden, also gibt's wahrscheinlich eine andere Atmosphäre. Vielleicht muss sich der Sound etwas ändern."

http://www.fuldaerzeitung.de/artikelansi…serienhit-helix

Ähnliche Themen