Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SubCentral.de - Hochwertige Untertitel für TV-Serien. Vorab, wir bieten hier keine Serien zum Download an. Diese Plattform dient Usern, die anderen Usern unentgeltlich, selbst erstellte Untertitel für Fernsehserien zur Verfügung stellen wollen. Hier ist alles gratis und niemand bereichert sich auf irgendeine Weise. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Unter dem Menüpunkt SerienListe findet man eine Übersicht über alle verfügbaren Projekte, außerdem kann man seine Lieblingsserie per "Serien QuickJump" (rechts oben) direkt ansteuern. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 19. Januar 2013, 15:11

Ist die Serie islamophob?

Zitat



Die Fernsehkritik feiert die US-Dramaserie Homeland. Mit Preisen wird sie geradezu überschüttet, wie zuletzt bei den Golden Globes. Doch es gibt auch kritische Stimmen. In den USA und Großbritannien sind jetzt zwei Artikel erschienen, welche der Serie Islamophobie vorwerfen.



Quelle & weiterlesen: Serienjunkies.de

2

Samstag, 19. Januar 2013, 21:26

Just 5 Cents:
Man kann die Political Correctness aber auch wirklich übertreiben ... islamophob. . :rolleyes:

Politisch korrekter und vor allem nachvollziehbarer ;)
ist es da viel eher, dass Frauen in Saudi-Arabien keine Autos fahren dürfen.

Wer sich so einen Schwachsinn ausdenkt, hat wirklich zu wenig RL ... oder auch nur SC-Life. ;)

Doctor Who Classic
S04E08 - The Faceless Ones


3

Sonntag, 20. Januar 2013, 07:49


Politisch korrekter und vor allem nachvollziehbarer ;)
ist es da viel eher, dass Frauen in Saudi-Arabien keine Autos fahren dürfen.

Ich glaub ich wohn im falschen Land :D. Wobei es glaub ich in Saudi-Arabien auch keinen Alkohol gibt, das wäre dann ein groooßer Minuspunkt ;)

4

Dienstag, 22. Januar 2013, 14:51


Politisch korrekter und vor allem nachvollziehbarer ;)
ist es da viel eher, dass Frauen in Saudi-Arabien keine Autos fahren dürfen.

Ich glaub ich wohn im falschen Land :D. Wobei es glaub ich in Saudi-Arabien auch keinen Alkohol gibt, das wäre dann ein groooßer Minuspunkt ;)


Und zu heiss es ist da auch fast immer. :auslach:

Ich spreche der Serie diese Tendenz, die oben erwähnt wurde ab. Man muss nur sehen, wer die Vorwürfte vom Stapel gelassen hat. Natürlich benötigt eine Serie, die sich mit Terrorismus beschäftigt auch Terroristen. Bei dieser Serie sind es eben Islamisten. Mir wäre es auch egal gewesen, wenn es jetzt Rechtsradikale, Linksradikale oder was auch immer gewesen wären. Die Serie hat von Staffel 1 zu Staffel 2 abgebaut, aber das bestimmt nicht wegen irgendwelcher, meiner Meinung nach, nicht vorhandenen " islamophob" Züge.

Keine Panik: Es kommt immer noch schlimmer als man denkt.
"Sparsamkeit armen Leuten zu empfehlen, das scheint mir ebenso lächerlich wie beleidigend. Es ist, als ob man einem Verhungernden riete, weniger zu essen."
Oscar Wilde

We don't always know the people we fuck, do we?

Jedwede Form von Extremismus ist zu verdammen.

"You are disgusting" - "Yes, i am a lawyer"

We did it when we were young

5

Dienstag, 22. Januar 2013, 14:53

Ich wurde freundlicherweise darauf aufmerksam gemacht,
dass es bezüglich meines Postings offenbar Missverständnisse gegeben hat.

Angeblich meldeten sich, ich zitiere
"etliche Subber und Teammitglieder wegen deiner aussage wegen diesem scheiss islamistenkack da."

Um dieses Missverständnis aufzuklären:
Es gibt ein durchaus verbreitetes sprachliche Mittel, das sich Ironie nennt.
Das ist vielleicht nicht jedem geläufig und mag sich auch nicht jedem erschließen,
aber das ist die einzige Art, wie man solche Meldungen überhaupt kommentieren kann,
siehe übrigens auch den Beitrag von zerotollerance.
Auch dieser Beitrag zeichnet sich durch einen gewissen Gehalt an Ironie aus.

Doctor Who Classic
S04E08 - The Faceless Ones


Reifen

Fridays Nights are Lights

Beiträge: 1 147

Wohnort: New Magdeburg

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 22. Januar 2013, 15:50

Müsste man ja eigentlich auch anhand der Smileys erkennen.
- "See ya in another life, brother." -
- "Penny?" - "I love you." - "I'll come back to you." -
- Desmond Hume

7

Mittwoch, 23. Januar 2013, 22:45

Ich wurde freundlicherweise darauf aufmerksam gemacht,
dass es bezüglich meines Postings offenbar Missverständnisse gegeben hat.

Angeblich meldeten sich, ich zitiere
"etliche Subber und Teammitglieder wegen deiner aussage wegen diesem scheiss islamistenkack da."

Um dieses Missverständnis aufzuklären:
Es gibt ein durchaus verbreitetes sprachliche Mittel, das sich Ironie nennt.
Das ist vielleicht nicht jedem geläufig und mag sich auch nicht jedem erschließen,
aber das ist die einzige Art, wie man solche Meldungen überhaupt kommentieren kann,
siehe übrigens auch den Beitrag von zerotollerance.
Auch dieser Beitrag zeichnet sich durch einen gewissen Gehalt an Ironie aus.


Eigentlich schade, dass es so weit gekommen ist, dass sich so viele Teammitglieder wegen der "islamistennkacke" melden. Aber stimmt schon, die haben bei SC ja eh nix zu tun außer sich Beiträge durchzulesen und zu sagen "böse, böse".
Von daher, smash the system @ Corax :D

8

Dienstag, 12. Februar 2013, 20:48

Ja, besonders die zweite Staffel ist extrem islamfeindlich. Hat mir gar keinen Spaß mehr gemacht weiterzuschauen.

9

Freitag, 11. Oktober 2013, 00:24

phobien

Oh ja!!
ich habe eine Phobie vor Phobien..;)
Und bin auch noch Pognophob dazu, ist ja im Islam besonders schlimm..;)

10

Freitag, 11. Oktober 2013, 09:28

ich habe eine Phobie vor Phobien..;)


Also eine Phobophobie!

Und wieder was gelernt heute morgen. :D
Kann Spuren von Ironie, Sarkasmus oder Zynismus enthalten. Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie Ihren Verstand oder nutzen die Ignorier-Funktion.
"Wahrheit hat meistens nur ganz wenig mit Fakten zu tun." Bernd Stromberg
"Ich will gar nicht wissen, wie gut ich aussehe, sonst werde ich später mal ein Riesenarschloch." Kyle Broflovski
"...aber wenn ich jemand den Bauch aufschlitze, sieze ich den nicht mehr. " Zakalwe
"Sorry, dass ich für Dich nicht Sonntag nachts aufstehe und subbe. Ich muss nämlich Montags für Dein Arbeitslosengeld arbeiten!" Geysir
"The Chemistry must be respected!" Walter White
"Cocksuck!
Motherfuck!" "Holy Frankenfuck!" "Fuck you very much!" Debra Morgan
"Wenn die Übersetzung keinen Sinn ergibt, ist sie meistens falsch." beenthere

Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

11

Montag, 14. Oktober 2013, 20:18

Pognophoie sehr geil!

12

Mittwoch, 15. Januar 2014, 21:37

Ja, besonders die zweite Staffel ist extrem islamfeindlich. Hat mir gar keinen Spaß mehr gemacht weiterzuschauen.
In der Dritten wird es, was das angeht, augenscheinlich besser.

Die MK Ultra-Botschaft aber bleibt: vom arabisch/persische Kulturraum kommt das Böse; die Amerikaner sind unmoralisch, korrupt und dumm aber egal, hauptsache sie regieren die Welt; die Juden sind schlau, moralisch korrekt und retten alles, was die anderen nicht auf die Reihe bekommen.

13

Freitag, 17. Oktober 2014, 21:40

Gab echt momente wo sie krass Islamfeindlich waren, finde ich jedenfalls. War auch irgendwie nicht so geil mit anzuschauen weil ich mir nur denken musste wie Bild-Leser auf sowas reagieren (ja mit sowas macht man sich nur stress, wie Spiegel oder Zeit Kommentare auf FB lesen etc...). Aber nach dem auftakt in Staffel 4 und den Taten + Folgen sieht man wenigstens das die Serienmacher durchaus auch Murrica's schlechte Taten in den Vordergrund stellen können.
Naja ich mag die Serie trotzdem auch wenn sie das gewährte bild der Muslime (nicht der Islamisten!) ruhig mal anders darstellen könnten. Und ich frage mich auch ob die Reaktion Sauls gegenüber Fahra (denke in dem kontext weiß jeder wen ich meine und was er gesagt hat) eher eine krasse bestätigung bezüglich der islamophobie ist oder ein versuch die Dummheit manch Amis zu zeigen ohne gleichzeitig jene zu beleidigen. Tendiere da aber eher zum ersten leider :D

Aber gleich erstmal die Dritte Folge der neuen Staffel schauen, gruß Pecoxx!

14

Samstag, 18. Oktober 2014, 11:04

Ist ja sowieso nur Fiktion. Verstehe nicht warum man immer alles politisch korrekt haben muss.
The Strain ist deutschlandfeindlich.
Outlander ist britenfeindlich.
The Last Ship ist russenfeindlich
The Walking Dead ist behindertenfeindlich (die ganzen armen Zombies) :)

Der Islam ist wie alles andere auch, hat gute und auch schlechte Seiten. Wie alles mit was wir uns umgeben und beschäftigen, es gibt beim Menschen kein Schwarz oder Weiß, das reine Gut oder Böse, alles ist ein fürchterlicher Mischmasch :)

Besonders eine Religion muss mit sowas klarkommen, ich habe selbst zwei Arbeitskollegen die mit dem Koran erzogen wurden, die schütteln bei dem was in der Welt gerade abläuft nur den Kopf, hätte überhaupt nichts mehr mit dem Glauben zu tun sondern nur noch mit Machtstreben und Falschauslegen, also genau das was die Katholische Kirche bei uns im MIttelalter gemacht hat.

Macht einfach mal einen Vergleich, machen die Katholiken einen Aufstand und jammern um mehr Toleranz weil es ja eine Serie wie die "Borgias" gibt die Katholikenfeindlich ist?

PS, bevor ich in eine falsche Schublade geschoben werde, ich bin Atheist, ich glaube weder an einen Gott noch an ein Leben nach dem Tod. Religion sehe ich aber nicht als was verwerfliches an, diese darf nur nicht von einigen wenigen für ihre eigenen Zwecke ausgenutzt werden.

Mr.Orange

+Persona+non+Grata+

Beiträge: 1 401

Wohnort: Duisburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

15

Samstag, 18. Oktober 2014, 14:11

"God hates us all" -Hank Moody. Und wie mein Vorredner schon sagt. Who fuckin' cares? Es ist fiktional. Ne Serie, Lari Fari Kram wie Star Wars und Walking Dead vom Wahrheitsgehalt. Es geht um Entertainment not more not less.
Wenn ich son Müll höre immer islamophob bla -.- Alle keine Hobbies in der Presse.
Selbst wenn's so wäre, wär es kein Wunder, wenn man sieht, dass sich 90% der Affen benehmen wie ne offene Hose im Busch zur Paarungszeit.

16

Samstag, 18. Oktober 2014, 20:45

ich habe selbst zwei Arbeitskollegen die mit dem Koran erzogen wurden, die schütteln bei dem was in der Welt gerade abläuft nur den Kopf, hätte überhaupt nichts mehr mit dem Glauben zu tun sondern nur noch mit Machtstreben und Falschauslegen, also genau das was die Katholische Kirche bei uns im MIttelalter gemacht hat.

Macht einfach mal einen Vergleich, machen die Katholiken einen Aufstand und jammern um mehr Toleranz weil es ja eine Serie wie die "Borgias" gibt die Katholikenfeindlich ist?

PS, bevor ich in eine falsche Schublade geschoben werde, ich bin Atheist, ich glaube weder an einen Gott noch an ein Leben nach dem Tod. Religion sehe ich aber nicht als was verwerfliches an, diese darf nur nicht von einigen wenigen für ihre eigenen Zwecke ausgenutzt werden.
Das entscheidende Wort ist hier "Mittelalter". Beim christlichen Glauben gab es Luther und Calvin, die letztendlich zum Zeitalter der Aufklärung führten. Aber ich schweife ab.

Filme und Serien sind Fiktion, das war es dann auch. Wenn man sich daran hochziehen will, so kann man ganze Genres der "irgendwas und irgendwer Feindlichkeit" bezichtigen. Es ist nur witzig, dass bei bestimmten Themen immer nur gewisse Gruppen der menschlichen Bevölkerung aufschreien. :²JuppsAntiBush²:

Keine Panik: Es kommt immer noch schlimmer als man denkt.
"Sparsamkeit armen Leuten zu empfehlen, das scheint mir ebenso lächerlich wie beleidigend. Es ist, als ob man einem Verhungernden riete, weniger zu essen."
Oscar Wilde

We don't always know the people we fuck, do we?

Jedwede Form von Extremismus ist zu verdammen.

"You are disgusting" - "Yes, i am a lawyer"

We did it when we were young

17

Sonntag, 19. Oktober 2014, 00:17

Religion sehe ich aber nicht als was verwerfliches an, diese darf nur nicht von einigen wenigen für ihre eigenen Zwecke ausgenutzt werden.
Religion ist nichts anderes als Politik unter einem anderen Deckmantel.
Schlaue Leute nutzen hier einfach Urängste der Menschen, um sie in eine bestimmte Richtung zu lenken.
Leider sind manche Deppen zu dumm, um das zu hinterfragen.

Nicht die Religion ist schlecht, sondern nur die Menschen, die sie zu ihren Gunsten auslegen,
bzw. erschaffen haben.

Doctor Who Classic
S04E08 - The Faceless Ones


18

Sonntag, 19. Oktober 2014, 04:16

Leider sind manche Deppen zu dumm, um das zu hinterfragen.


Ich hoffe, Du wolltest sagen ", um das nicht zu hinterfragen."

Wäre ja sonst Sarcasm-Overload. ^^
Kann Spuren von Ironie, Sarkasmus oder Zynismus enthalten. Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie Ihren Verstand oder nutzen die Ignorier-Funktion.
"Wahrheit hat meistens nur ganz wenig mit Fakten zu tun." Bernd Stromberg
"Ich will gar nicht wissen, wie gut ich aussehe, sonst werde ich später mal ein Riesenarschloch." Kyle Broflovski
"...aber wenn ich jemand den Bauch aufschlitze, sieze ich den nicht mehr. " Zakalwe
"Sorry, dass ich für Dich nicht Sonntag nachts aufstehe und subbe. Ich muss nämlich Montags für Dein Arbeitslosengeld arbeiten!" Geysir
"The Chemistry must be respected!" Walter White
"Cocksuck!
Motherfuck!" "Holy Frankenfuck!" "Fuck you very much!" Debra Morgan
"Wenn die Übersetzung keinen Sinn ergibt, ist sie meistens falsch." beenthere

Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

19

Montag, 20. Oktober 2014, 23:59

Jesus (oops ;) ), jetzt wird es haariger, um nicht zu sagen administrativer,
als die Frage politisch korrekt ist. :whistling:

Aber nein, wären die Deppen nicht so dumm, könnten sie das hinterfragen,
wären sie nur eben eine Deppen.

Doctor Who Classic
S04E08 - The Faceless Ones


Ähnliche Themen