Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SubCentral.de - Hochwertige Untertitel für TV-Serien. Vorab, wir bieten hier keine Serien zum Download an. Diese Plattform dient Usern, die anderen Usern unentgeltlich, selbst erstellte Untertitel für Fernsehserien zur Verfügung stellen wollen. Hier ist alles gratis und niemand bereichert sich auf irgendeine Weise. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Unter dem Menüpunkt SerienListe findet man eine Übersicht über alle verfügbaren Projekte, außerdem kann man seine Lieblingsserie per "Serien QuickJump" (rechts oben) direkt ansteuern. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Sonntag, 16. September 2012, 21:11

Solider Auftakt. Allerdings haben mich zwei Sachen gestört: Die emotionale Wirkung von der Ermordung von Tigs Tochter verpuffte etwas, was ich dem schlechten Schauspiel von Kim Coates in dieser Szene zuschreiben würde. Das hatte was vom grotesken Overacting eines Nicolas Cage. Desweiteren war die Szene von Pope, wo er Eis an die Kinder verteilte, schlimmstes Gangsterklischee.

Zudem hoffe ich mal, dass sich Gemma und Tara nicht die ganze Staffel über anzicken werden, wer denn nun die Oberhand über Jax hat und wer nicht.
Das sollte Sutter nicht ausreizen, nur um seiner Frau mehr Screentime zu verschaffen.

22

Sonntag, 16. September 2012, 22:50

Fand das auch etwas "overacted". Ansonsten echt guter Staffelauftakt und schöner wtf-Moment am Schluß :) Würde mich nicht wundern, wenn da Clay die Finger im Spiel hat.

Und Chucky "The Enforcer" Pancamo aus OZ ist einer der Nomads, passt da auch gut rein :D Harold Perrinau konnte ich in Lost gar nicht ab, da hat er mich eigentlich nur genervt. In OZ war er hingegen echt gut und hier als Pope scheint er auch keine Fehlbesetzung zu sein. Aber mal den weiteren Verlauf abwarten :)

Und hoffe auch, das dieses Rumgezicke nicht die ganze Staffel über geht.
No blood... No sticky, hot, messy, awful blood; no blood at all.
Why hadn't I thought of that? No blood. What a beautiful idea!

23

Montag, 17. September 2012, 06:19

Solider Auftakt. Allerdings haben mich zwei Sachen gestört: Die emotionale Wirkung von der Ermordung von Tigs Tochter verpuffte etwas, was ich dem schlechten Schauspiel von Kim Coates in dieser Szene zuschreiben würde.


Jap, das hab ich mir auch gedacht, wie der da so rum schreit, aber zumindest war sonst die Szene mal wieder typisch SoA ;)

24

Montag, 17. September 2012, 11:51

Tigger Tochter wird verbrannt

Sorry, aber das sehe ich anders. Hier wird ein Schauspiel geboten, dass sich ganz weit weg von der üblichen Hollywood-Erwartungshaltung abgrenzt. Kim "Tigg" verhält sich in dieser Scene wie ein echter Mensch und nicht wie eine Film- oder Serienfigur. Für mich einer der stärksten Momente der gesammten Serie...
...ohne außer Acht zu lassen, dass Ron "Clay" in der Schlafzimmerscene mal eben alles an die Wand spielt, was nicht bei drei von der Linse weg ist, fett!
"I am the last person you wanna fuck with, ´cause i will fuck you back in ways you never even imagine!" - Miguel Prado

25

Montag, 17. September 2012, 13:26

Solider Auftakt. Allerdings haben mich zwei Sachen gestört: Die emotionale Wirkung von der Ermordung von Tigs Tochter verpuffte etwas, was ich dem schlechten Schauspiel von Kim Coates in dieser Szene zuschreiben würde. Das hatte was vom grotesken Overacting eines Nicolas Cage. Desweiteren war die Szene von Pope, wo er Eis an die Kinder verteilte, schlimmstes Gangsterklischee.

Zudem hoffe ich mal, dass sich Gemma und Tara nicht die ganze Staffel über anzicken werden, wer denn nun die Oberhand über Jax hat und wer nicht.
Das sollte Sutter nicht ausreizen, nur um seiner Frau mehr Screentime zu verschaffen.

Kann mich der Meinung nur anschließen. Fand die Szene auch nicht gerade gelungen, mir kam sogar ein 'lächeln' auf die Lippe, weil sie auf mich 'unwirklich' wirkte, eher wie ne Parodie. Was 'Pope' betrifft, naja da halte ich mich mal zurück, da ich die schauspielerischen Leistungen Harold Perrineau recht bescheiden finde und somit jede Szene wie ein 'Gangster-Cliché' rüberkommt.

Was den Zickenkrieg betrifft, hoffe ich auch das das nicht zu ausgereizt wird, könnte sonst den Nerv-Pegel schnell überschreiten. Naja an 'mehr Screentime' kann es hoffentlich nicht liegen, immerhin schreibt Sutter seiner Gattin ne eigene Comedy-Serie auf den Leib, da hat die dann genug 'Screentime'

26

Montag, 17. September 2012, 14:01

Sorry, aber das sehe ich anders. Hier wird ein Schauspiel geboten, dass sich ganz weit weg von der üblichen Hollywood-Erwartungshaltung abgrenzt. Kim "Tigg" verhält sich in dieser Scene wie ein echter Mensch und nicht wie eine Film- oder Serienfigur.


Schwer zu beurteilen. Für mich klang sein "Oh my God" eher wie ein Orgasmus denn Trauerschrei. Ziemlich monoton im Stimmenfall zudem. Ich fand's misslungen.

...ohne außer Acht zu lassen, dass Ron "Clay" in der Schlafzimmerscene mal eben alles an die Wand spielt, was nicht bei drei von der Linse weg ist, fett!


Ron Perlman war schon immer der beste Schauspieler im Cast. Das beweißt er in jeder Szene, selbst in denen Jax, bzw. Charlie Hunnam, (vermeintlich) die Oberhand hat.

27

Montag, 17. September 2012, 15:28

Sorry, aber das sehe ich anders. Hier wird ein Schauspiel geboten, dass sich ganz weit weg von der üblichen Hollywood-Erwartungshaltung abgrenzt. Kim "Tigg" verhält sich in dieser Scene wie ein echter Mensch und nicht wie eine Film- oder Serienfigur. Für mich einer der stärksten Momente der gesammten Serie...
...ohne außer Acht zu lassen, dass Ron "Clay" in der Schlafzimmerscene mal eben alles an die Wand spielt, was nicht bei drei von der Linse weg ist, fett!

sehe ich auch so...war eine verdammt starke darbietung



und zu dem tig hätte es verdient...

die tochter versehentlich zu überfahren, während die neben einem mittlerem "Gangster" sitzt...ist auf jeden fall nicht das gleiche
als vater habe ich dafür zu sorgen das meine tochter nicht mit solchen leuten abhängt, auch wenn ich selber so ein gangster bin...sonst kann eben soetwas passieren

aber die tochter von tig, hat nur sehr am rande etwas mit dem ganzen zu tun...sie ist halt aus seinem sack, aber sonst haben die zwei nicht viel am hut, und bei den SOA hängt sie auch nicht ab....sie also so grausam zu töten war mehr als ungerechtfertigt

28

Montag, 17. September 2012, 15:30

und tig ist halt eher ein ziemlich abgebrühtes schwein, hatte schon sex mit leichen und dergleichen...

das so einer nicht so emotional reagiert wie ein "normaler" mensch ist auch klar, und für seine verhältnisse war er total verzweifelt und hat absolut zu der situation gepasst

29

Montag, 17. September 2012, 17:00

Geiler Auftakt, aufjedenfall !
Kurt Sutter hat auf seinem Youtube Kanal (21k subscribers) gesagt das sie bei folge 12 am drehen sind und etwas zurrückliegen, noch eine episode folgt (13)meint er. Der Auftakt war der highest ratet ever.
Habe auch gelesen das sich die ersten 2 episoden der neuen season 5 aufjedenfall lohnen,von leuten die bei der premiere waren.

30

Montag, 17. September 2012, 19:30

Sehr guter Anfang. Mir gefällt zwar der Schauspieler von "Pope" eigentlich nicht, aber war doch eine ordentliche Leistung und ich warte mal noch ein paar Folgen ab bevor ich mir hier eine Meinung bilde.

Das mit Tigs Tochter Dawn war heftig. Er war vorher schon mehr Tier als Mensch, mir tun die Leute jetzt schon leid, Tig wird es blutig enden lassen. Seine Emotionen fand ich sehr gut. Tig ist ein Psychopat der von einem extrem ins nächste fällt. Eine normale Reaktion von ihm zu erwarten zeigt wie viel Mainstream Trauermist Hollywood hier in den Köpfen mancher schon hinterlassen hat. Allein seine Wortwahl und Stimmlage passt perfekt.

Ich hoffe die Staffel hält das Niveau die ganze Staffel so hoch. Da kommt viel auf uns zu.

31

Dienstag, 18. September 2012, 07:09

Sehr guter Anfang. Mir gefällt zwar der Schauspieler von "Pope" eigentlich nicht, aber war doch eine ordentliche Leistung und ich warte mal noch ein paar Folgen ab bevor ich mir hier eine Meinung bilde.

Das mit Tigs Tochter Dawn war heftig. Er war vorher schon mehr Tier als Mensch, mir tun die Leute jetzt schon leid, Tig wird es blutig enden lassen. Seine Emotionen fand ich sehr gut. Tig ist ein Psychopat der von einem extrem ins nächste fällt. Eine normale Reaktion von ihm zu erwarten zeigt wie viel Mainstream Trauermist Hollywood hier in den Köpfen mancher schon hinterlassen hat. Allein seine Wortwahl und Stimmlage passt perfekt.

Ich hoffe die Staffel hält das Niveau die ganze Staffel so hoch. Da kommt viel auf uns zu.
Naja ob 'Hollywood meine Birne weich gekocht hat', wage ich doch zu bezweifeln, da ich eigentlich genug Empathie besitze. Ich fand die Szene einfach nicht glaubwürdig dargestellt, sonst hätte ich nicht lächeln müssen :D . Gut 'Pope' hat mir natürlich den Einstieg leicht gemacht. Fing ja da schon an, ich nehm ihm die Rolle nicht ab und es zog sich durch, bis zur 'Verbrennungsszene'. Die komplette Szene wirkte auf mich wie ne Parodie, aufgesetzt halt.

32

Dienstag, 18. September 2012, 22:53

Sorry, aber das sehe ich anders. Hier wird ein Schauspiel geboten, dass sich ganz weit weg von der üblichen Hollywood-Erwartungshaltung abgrenzt. Kim "Tigg" verhält sich in dieser Scene wie ein echter Mensch und nicht wie eine Film- oder Serienfigur. Für mich einer der stärksten Momente der gesammten Serie...
...ohne außer Acht zu lassen, dass Ron "Clay" in der Schlafzimmerscene mal eben alles an die Wand spielt, was nicht bei drei von der Linse weg ist, fett!

sehe ich auch so...war eine verdammt starke darbietung



und zu dem tig hätte es verdient...

die tochter versehentlich zu überfahren, während die neben einem mittlerem "Gangster" sitzt...ist auf jeden fall nicht das gleiche
als vater habe ich dafür zu sorgen das meine tochter nicht mit solchen leuten abhängt, auch wenn ich selber so ein gangster bin...sonst kann eben soetwas passieren

aber die tochter von tig, hat nur sehr am rande etwas mit dem ganzen zu tun...sie ist halt aus seinem sack, aber sonst haben die zwei nicht viel am hut, und bei den SOA hängt sie auch nicht ab....sie also so grausam zu töten war mehr als ungerechtfertigt



Kann man genau so stehen lassen!

DexNote

Blutsbruder

Beiträge: 1 040

Wohnort: Lage Lippe

Beruf: Student in Osnabrück (Medieninformatik)

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 19. September 2012, 21:36

Bis jetzt fand ich die Staffel eher Langweilig.
Aber das Ende von Folge 2 lässt mich wieder hoffen, Story baut sich ja langsam auf.
Die Serie ist nicht schlecht aber finds irgendwie überhaupt nicht spannend und auch nicht Dramatisch,
bin wohl zu sehr von Breaking bad verwöhnt!




34

Mittwoch, 19. September 2012, 22:45

Sorry, aber das sehe ich anders. Hier wird ein Schauspiel geboten, dass sich ganz weit weg von der üblichen Hollywood-Erwartungshaltung abgrenzt. Kim "Tigg" verhält sich in dieser Scene wie ein echter Mensch und nicht wie eine Film- oder Serienfigur. Für mich einer der stärksten Momente der gesammten Serie...
...ohne außer Acht zu lassen, dass Ron "Clay" in der Schlafzimmerscene mal eben alles an die Wand spielt, was nicht bei drei von der Linse weg ist, fett!


Danke! Sehe ich 100% genau so. In zwei Interviews sagte er ja auch das er sich ziemlich penibel auf die Szene vorbereitet hat usw. ... davon mal ab empfand ich das als sehr glaubhaft.

Exzeedy

Grünschnabel

Beiträge: 28

Wohnort: Schweiz

Beruf: Maschinenführer

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 20. September 2012, 22:47

Spoiler pur für die nächsten Episoden.Lesen auf eigene Gefahr!

 Spoiler




greez^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Exzeedy« (20. September 2012, 23:07)


36

Donnerstag, 20. September 2012, 23:38

Spoiler pur für die nächsten Episoden.Lesen auf eigene Gefahr!

 Spoiler




greez^^


Ich guck das Dingen seit 5 Minuten an, aber trau mich nicht auf "Spoiler" zu drücken ^^

37

Mittwoch, 26. September 2012, 06:21

Gerade die neueste Folge gesehen ... unfassbar. Ope war neben Chibs mein absoluter Lieblingscharakter. Vor allem das WIE ... Sutter hat eine unfassbar kranke Fantasie. Opie wäre eigentlich gar nicht im Knast. Und dann wird er auch noch gekillt. WTF Sutter?

Edit: So traurig ich es auch finde ist es für die Story durchaus nötig gewesen das mal jemand stirbt. Die Sons laufen mordend durch die Welt aber von ihnen stirbt nicht einer. Das ist echt ziemlich unglaubwürdig. Das dann aber ein so wichtiger Charakter und der beste Freund von Jax stirbt gibt der Geschichte bestimmt einen unglaublichen Boost.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »deXXXa« (26. September 2012, 06:27)


38

Mittwoch, 26. September 2012, 11:28

armer opie...
erst seine frau,dann sein vater und dann er selbst...
"wtf sutter" so heißt auch sein youtube kanal haha...

39

Mittwoch, 26. September 2012, 12:04

Shit, ausgerechnet Ope...aber er hat mehr als genug gelitten; und doch viel zu früh, wird schwierig ohne ihn...für Jax und für uns...:-)


So wie ich Kurt Sutter einschätze, muss das alles in einem Scherbenhaufen ala "The Shield" enden...Jax überlebt vielleicht, aber der Club wird Geschichte sein und die meisten anderen Jungs sind entweder tot oder lebenslang im Knast...

SkaPunk

Grünschnabel

Beiträge: 10

Wohnort: Aschaffenburg

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 26. September 2012, 12:22

also ich hab eben die 3. folge fertig geschaut WTF ich war echt am boden aber dachte mir schon das er sich opfert aber das es so endet man oh man das ist ja wohl die emotionaliste serie die ich je gesehen habe wenn man schon von staffel 1 mitfiebert und dann sowas echt krass, aber Jax wird das ganz sicher nicht auf sich sitzen lassen er hat ja schon dem aufseher gedroht das er und seine sippe den erdboden gleich gemacht wird. Aber wieso die bullen jetzt bei dem zuhälter da einfallen weiss ich auch nicht da warten wir einfach mal ab was kommt
Sons of Anarchy

Reaper Crew