You are not logged in.

Dear visitor, welcome to SubCentral.de - Hochwertige Untertitel für TV-Serien. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Wednesday, June 9th 2010, 3:12pm

Talk zum Finale der ersten Staffel - achtung:Spoilergefahr!!!

So, gerade das Finale gesehen, und ich bin schwer begeistert. Viel mehr kann man eigentlich nicht warten.
Ich weiß gar nicht so recht, wo ich anfangen soll. Auf jeden Fall kann man wohl sagen, dass Walton Goggins in der folge wirklich alle in den Schatten gestellt hat. Allein die Szene im Wald, als Johnny ihn geschlagen hat und er immer wieder aufgestanden ist, der Ausdruck in seinem Gesicht war einfach der Wahnsinn. Und als er dann merkt, dass seine Leute umgebracht wurden, er zurück läuft und sieht wie sie am Baum hängen, einfach Hammer.
Dass Bo Johnny noch erschießt hätte ich auch nicht gedacht, allerdings weiß man ja nicht, ob er wirklich tot ist, schließlich hat Boyd sowas auch schon überlebt ;).
Der Showdown am Ende war einfach grandios, genau so hab ich mir die Serie von Anfang an vorgestellt. Ich freu mich riesig, dass ne zweite staffel kommen wird, denn es bleiben so viele Fragen offen. Was wird aus Boyd, wird er zum Rächer für das Gute oder doch irgendwann wieder den alten Weg einschlagen? Was wird aus Raylan und Winona? Schließlich sagt sie ihm ja, dass Gary mitlerweile im Fitnesstudio wohnt. Und was passiert mit Raylans Vater, nachdem der ihn hintergangen hat?
Hach, ich bin einfach noch zu überschwänglich, da ich wohl noch nicht genug Abstand zu der folge habe ;)

D(oc)

-= Det. Hoppy Bun-Bun =-

  • Send private message

2

Wednesday, June 9th 2010, 4:47pm

Zum Schluss war jede Vorfreude groß auf jede neue Episode.

Generell hat die Serie eine sehr gute Besetzung gehabt, was zudem noch durch die Kulisse in "Kentucky" gefördert wird. Dadurch bekommen die Charaktere einen anderen Schliff als in üblichen Serien.
Das Finale war natürlich von vorne bis hinten klasse. Hätte sogar als Serienfinale durchgehen können, da man auf den fast obligatorischen Cliffi mehr oder weniger verzichtet hat. Was bleibt sind Fragen, wie es nächste Season weitergehen könnte...
Durch Bos Tod, Johnnys ist auch wohl wahrscheinlich, ist das organisierte Verbrechen relativ ausgelöscht. Die Handlanger haben ja nicht die Klasse dafür.
Um Arlo braucht man meiner Meinung nach auch nicht viel Wind machen.
Wa bleibt ist ein aufgeräumtes Kentucky und eine Miami-Mafia, die zwei Millionen und Leute verloren hat... Muss Raylan nächste Staffel seine Lieben in Kentucky beschützen oder geht er in die Offensive? Wär doch auch langweilig, jede Woche ne neue Mafialeiche in Kentucky zu sehen.

Zwischen Winona und Raylan stimmt die Chemie, da Zea und Olyphant gute Schauspieler sind. Wäre sicherlich auch lustig, den alten Sturkopf mal wieder mit seiner Exfrau zusammenleben zu sehen.

Aufgrund des ziemlich abgeschlossenen Finales muss man wohl eine neue Geschichte einbringen, wenn man nicht in Einzelfolgen verfallen will.

3

Thursday, June 10th 2010, 7:51pm

So, jetz ma Butter bei die Fische.

Dr. House Finale gesehen, jetzt habe ich Langeweile. Was gucken? Da kommt irgendwo so ein Banner von "Justified". Hmmm, warum nicht, denke ich mir so. Also gesucht, geguckt. 5 Folgen am Stück und angefixt :sabber: Ich scharre jetzt schon mit den Hufen ...

Ein Western, geil! Für mich so etwa eine Mischung aus Mike Hammer und der Sackett-Saga (BTW: Mickey Spillane und Louis L'Amour sind die Autoren und jederzeit lesenswert, auch im Original), nur gradliniger, direkter. Und für Staffel 2 erwarte ich so etwas wie eine Wende von defensiv/absolutgesetzestreu zu offensiv/geradenochgesetzestreu ... Nun, wir werden sehen.

Und jetzt habe ich ein Problem: was gucken, wenn Fußball rum ist???

4

Thursday, June 10th 2010, 11:39pm

Weißt nicht was ich groß über das Staffelfinale schreiben soll, war sehr zufriedenstellend.
Hoffe das der Shield Darsteller noch mehr eingebunden wird und den "richtigen" Pfad einschlägt.

@Schattenreiter

Burn Notice Staffel 4 ist gerade angelaufen, das kannste dir ja sparen bis nach der WM.
Aber ob das reicht für Mitte Juli bis Mitte August(DFB-Pokal und Buli-Start)?
Und dann heißt es warten bis Sons of Anarchy und Dexter wieder laufen ;)

5

Wednesday, July 14th 2010, 1:11am

Bin auch durch. Stimmt schon, Walton Goggins hat eoin Riesenfinale abgeliefert, ich fand den bei The Shield schon einfach nur großartig und diese Rolle passt perfekt zu ihm. Timothy Olyphant spielt einen Seth Bullock der heutigen Zeit, naja etwas zynischer und abgefuckter ist er schon. :D
Staffel zwei wird unweigerlich da weitergehen, wo Staffel Eins auch schon anfing und endete, nämlich mit den Verwicklungen von Miami und Kentucky, nachdem Ralayn Tommy Gunn in Miami erschossen hatte.
Klasse Serie, kann man sich nur auf Staffel zwei freuen, wo man auch sehen wird, wie es mit raylan, Winona und/oder Ava weitergehen wird. Und Sons of Anarchy geht auch schon bald weiter. *freu*

Jetzt habe ich mit "The Bridge" und "Justified" wirklich zwei aus der Masse der Mittelmässigkeit herausstechende Serien hintereinander geschaut, da wird es schwer noch was ähnlich Gutes zu schauen und nein,
ich will keine Empfehlungen. ³³²Zaunpfahl²³

Ach ja, und Natalie Zea kenne ich aus Dirty sexy money,(Auch ne nette Serie, zumindest S01) fiel mir irgendwann auf, wo ich mal u.U. die zweite Staffel schaun könnte, obwohl diese kein abgeschlossenes Ende hat.

Keine Panik: Es kommt immer noch schlimmer als man denkt.
"Sparsamkeit armen Leuten zu empfehlen, das scheint mir ebenso lächerlich wie beleidigend. Es ist, als ob man einem Verhungernden riete, weniger zu essen."
Oscar Wilde

We don't always know the people we fuck, do we?

Jedwede Form von Extremismus ist zu verdammen.

"You are disgusting" - "Yes, i am a lawyer"

We did it when we were young

6

Monday, December 26th 2011, 5:10pm

Ich bin erst vor kurzem auf die Serie aufmerksam geworden und hab die erste Staffel nach leichter Skepsis am Anfang mehr oder weniger verschlungen.
Zwar war Raylan an einigen Stellen etwas zu schießwütig. Das beißt sich mit späteren Episoden, wo er alles versucht, die gewalttätige Lösung zu vermeiden.
Auch gab es 1-2 Folgen, die mich storymäßig nicht wirklich überzeugten, z.B. die mit dem Zahnarzt (melodramatisches Schwachsinnsende). Die Schauspieler und die von ihnen dargestellten Charaktere fand ich aber jedesmal großartig.
Insbesondere gefällt mir an den Figuren, dass fast keine von ihnen einfach nur gängigen Serienklischees entspricht. Das gilt vor allem für die Hauptfiguren, ob nun Boyd, Aldo, Ava oder wer auch immer, alle vielschichtige Charaktere, alle extrem interessant und die Dynamik zwischen ihnen ist wirklich großes Kino.
Und mit so skurrilen Nebenfiguren wie Dewey, dem von Ray McKinnon dargestellten Typen und all den anderen herrlichen Unikaten macht es gleich doppelt so viel Spaß.
Von der Story um Boyds Verrücktheiten und Bos Mafiakontakte will ich gar nicht anfangen, die war natürlich auch große Klasse.
Schade, dass die Serie bei uns bisher so wenig Beachtung findet, eindeutig eine der spannendsten und frischesten Serien, die ich seit langem gesehen habe. :)
"I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by."
Douglas Adams

"Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?"
Konrad Adenauer

This post has been edited 1 times, last edit by "another_spammer" (Dec 26th 2011, 6:06pm)


D(oc)

-= Det. Hoppy Bun-Bun =-

  • Send private message

7

Monday, December 26th 2011, 5:13pm

Justified kommt ja zu uns.
Und solche Geschichten, wie mit dem Zahnarzt, etc, kommen in Staffel 2 auch nicht mehr vor.
Schau bloß schnell weiter. Es wird wesentlich geiler.

8

Monday, December 26th 2011, 7:07pm

Mach ich.
Mit der Beachtung hierzulande meinte ich auch eher die geringe Zahl von Seitenaufrufen im Subthread und die kaum stattfindende Diskussion zur Serie ... also eher die Resonanz hier auf dem Board im Vergleich zu langsam aber sicher extrem überbewerteten Serien wie Dexter. ;)
Allzuviele andere Anlaufstellen für Subs bei bisher nicht synchronisierten Serien gibt es ja eh nicht, drum seh ich das Interesse bei SC als recht repräsentativ an.
Und mit deutscher Synchro will ich das eh nicht sehen, nichts geht über diesen lässig dahingenudelten Kentuckydialekt.
"I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by."
Douglas Adams

"Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?"
Konrad Adenauer

9

Monday, December 26th 2011, 7:27pm

naja ich für meinen teil hab die serie auch erst vor kurzem entdeckt, wurde hier im forum jemanden empfholen
war eigentlich schon dierekt nach den ersten paar minuten des pilots "sold"

ausländische serien die hier nicht laufen haben es halt leider immer etwas schwer bemerkt zu werden das es einfach keine werbung für sie gibt bis sie entweder auf sky oder im free tv laufen

einzige was da hilft ist sie hier weiter zu empfehlen ;)