Sie sind nicht angemeldet.

21

Freitag, 18. Mai 2018, 21:32

Ich finde die fünfte Staffel bis jetzt der Hammer. :D

Und man, ich liebe Octavia einfach. Schon in der lezten Staffel fand ich sie toll und sie wurde immer mehr zu meinem Lieblingscharakter. Und jetzt noch so eine Badass-Octavia- find ich richtig gut. Die Entwicklung, welche Octavia mitgemacht hat find ich schon nur unglaublich. Weiter so.

Ich bin aber echt gespannt, wie sehr sich Clarke verändert hat..
May we meet again.
▌▌▌▌▌▌▌▌▌▌▌▌

22

Montag, 21. Mai 2018, 00:43

Ich bin ja jemand der bei so Filmen / Serien gerne mitzählt. Habe auch bei der ersten Staffel immer mal mitgezählt wieviel von den ursprünglichen 100 noch da sind.
Wonkru ist also bei 814(813 und ein paar Stückchen xD) und dazu kommen noch 5(?) von der Arche, Madi und Clarke. Von dem PrisonShip sind 283 in Kyro(gewesen) und eine Handvoll sollte noch auf dem Dropschiff am Leben sein.

Zur 4 Folge, naja irgendwie war so eine Wende ja klar. Warum gäbe es sonst einen Grund die Prisoner nicht direkt zu töten nachdem man an der Oberfläche ist. 814 gegen nichtmal 20-dann wäre die Staffel nur fix zu Ende und Octavia wäre weiterhin Queen der Wonkru.

Bin mal gespannt wieviel am Ende noch übrig sind. Wenn wir da dem Serientitel wieder näher kommen müssen die ja bald schon Buch führen wer mit wem Kinder zeugt. Sonst hat man ja sehr schnell Inzestuöse Verhältnisse :D

Was mich an der Stelle auch interessieren würde ob die Grounder der Wonkru inzwischen mal technisch ausgebildet wurden oder immernoch wie Affen damit umgehen. Emoji und Echo haben ja schliesslich auf der Arche auch allerhand gelernt. Wenn allerdings Clarkes Mom immernoch die einzige Ärztin ist ...puh. Nichtmal die Dödel die ihr sonst zur Hand gehen sind also weiter als ein paar Bandagen anlegen...Ist natürlich 1a wenn so ein Wissen nicht weiter gegeben wird. (Eigentlich hätte man ihr dann auch nix tun dürfen, egal wieviel sie klaut. Gibt ja kein vollwertigen Ersatz)

23

Dienstag, 22. Mai 2018, 10:40

Wenn allerdings Clarkes Mom immernoch die einzige Ärztin ist ...puh. Nichtmal die Dödel die ihr sonst zur Hand gehen sind also weiter als ein paar Bandagen anlegen...Ist natürlich 1a wenn so ein Wissen nicht weiter gegeben wird. (Eigentlich hätte man ihr dann auch nix tun dürfen, egal wieviel sie klaut. Gibt ja kein vollwertigen Ersatz)


Hm, wenn ich das in E02 richtig verstanden habe, dann ist Jackson mittlerweile auch ein vollwertiger Arzt.
Die Grounder sind glaube ich noch immer "primitiv" und nicht weiter ausgebildet worden.
Die technischen Aufgaben blieben, wenn ich das richtig verfolgt habe, bei den Leuten aus der Arche.

Aber ich glaube auch, dass die Grounder da einfach nicht so die Motivation zu haben, solche Dinge zu erlernen.
Vielleicht gibt es eine handvoll, die es lernen würden. Aber da stecken zu viele Prinzipien in ihnen, als dass sie da wirklich mit anfangen würden.
Wenn sie sterben und ihre Traditionen daran nichts ändern können, nehmen sie das hin. Dann wurde es von den Geistern der Commander vorgeschrieben und die wenigsten würden versuchen, etwas anderes zu versuchen, das nicht mit den Sitten vereinbar ist.
Sie haben ja auch damals die Waffen der Skaikru verweigert, als man sie ihnen angeboten hat. Da ist schon sehr viel Stolz in ihren Traditionen...
Echo sagte ja in der vorletzten Folge auch, dass sie vor gar nicht all zu langer Zeit noch gesagt hätte, dass das ganze Magie sei.

Demnach stehen da zwei große Punkte im Weg: Ungewisses und das Festhalten an Traditionen.

24

Mittwoch, 23. Mai 2018, 12:42

Hast schon ein paar gute Punkte, es wäre mMn halt nur logisch das Wissen auf möglichst viele Leute zu verteilen. Bringt nix wenn der einzige Dude der die Algenfarm bedienen kann plötzlich an nem Herzkasper abnippelt (oder wenn Skikru plötzlich wieder n Aufstand plant ...) Grade Octavia hat ja das nötige Verständtnis dafür und weiß wie wichtig Technik bzw deren Verständtnis ist. Muss ja nicht jeder n Technik-Freak werden aber son paar Grounder wären vielleicht schon ganz nett gewesen, auch um denen einfach Gesichter zu geben. Abgesehen von Indra/ihrer Tochter ist halt jeder andere Grounder ein Statist..^^ So gäbe es vlt Lincoln 2.0

25

Mittwoch, 30. Mai 2018, 19:31

gar nicht gewusst dass diese Woche keine Folge kommt ;(
may we meet again

26

Donnerstag, 31. Mai 2018, 08:11

Da kann ich dir gleich bescheid geben, dass am 12. Juni wieder keine neue Folge kommt. Erst am 19.Juni.

27

Donnerstag, 31. Mai 2018, 12:37

uncool! aber danke für die Info :)
vielleicht werd ich nächste Woche versuchen mich zusammen zu reißen und mir die Folge dann aufsparen, bis es "regelmäßig" weiter geht :D
may we meet again

28

Sonntag, 10. Juni 2018, 19:26

Toll wie immer :)

man man man, ich weiss gar nicht was ich sagen bzw schreiben soll zu dieser Folge.. ich fand sie wieder sehr toll :) Mir gefällt einfach Octavia. Sie hat sich in den Jahren unter der Erde so richtig badass verändert, aber ich finds super so. Clarke mag ich nicht mehr so, ich weiss garnicht wirklich warum. Ich hab bei ihr immer das Gefühl, sie meint, sie wäre etwas Besseres. Und mischt sich immer überall mit ein. Ich bin ja eigentlich total ein "Bellarke" Fan, beides zusammen- einfach genial. Gefällt mir garnicht, dass Bellamy und Echo nun zusammen sind. Aber Clarke's mütterliche Beziehung zu Madi ist ja ganz süss. Aber Madi spielt wirklich gut.. Ich bin ja gespannt wie es weiter geht, jetzt wo Octavia weiss, dass Madi eine echte Nightblida (ist das wohl richtig geschrieben so?) ist.. :D Naja und das es ein Krieg geben würde war mir quasi von Anfang an klar. Trotzdem kann ich die nächste Folge schon kaum erwarten :juhu:
May we meet again.
▌▌▌▌▌▌▌▌▌▌▌▌

29

Freitag, 15. Juni 2018, 21:01

madie ist bestimmt nur eine einbildung :) ihr fünfjährige imaginäre schützling, so meine einschätzung ;)

30

Sonntag, 17. Juni 2018, 18:10

Dann hast du wohl noch nicht die neue Folge gesehen alter megaaaaa .... wird immer besser Vielen DANK für den SUB weiter so

...

31

Mittwoch, 20. Juni 2018, 14:23

Folge 7 bis jetzt eine der stärksten dieser wirklich guten Staffel für mich.
eigentlich hatte ich bei der letzten Folge noch die Befürchtung, dass diese Madi-Problematik etwas unnötig wird; war aber dann doch recht spannend das Ganze und damit, dass sie sich dann Octavia anschließt, super gelöst. Auch die anderen Storys fand ich gut. Das "Jasper-Comeback" kam sehr unerwartet, hat aber gut reingepasst; die ganze Aktion um Echo (echt nen super Character geworden in der Serie finde ich), Raven und den Piloten war auch sehr cool.
Ok, dass Diyoza schwanger ist hätte ich jetzt nicht gebraucht und auch diese Abby-Kane-Pillen Geschichte finde ich nicht sooo interessant, hat aber nicht groß gestört.
Den "Cliffhanger" fand ich auch richtig nice.
Super Folge
may we meet again

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »junior« (20. Juni 2018, 20:30)


32

Freitag, 20. Juli 2018, 05:30

Boah kann mal nicht endlich jemand diese dumme Clark erschießen... Die nervt nur noch

33

Freitag, 20. Juli 2018, 17:09

Boah kann mal nicht endlich jemand diese dumme Clark erschießen... Die nervt nur noch

Zu Anfang hat Octavia mich auch nur genervt :D Bis Sie die Kontrolle übernommen hat, jetzt ist sie verdammt sexy
evt. gibt es bei Clark auch einen Wechsel des Charakters, sie soll böse werden und mehr Macht erhalten oder sterben

34

Sonntag, 5. August 2018, 12:46

Mich nervt Octavia nur noch, obwohl der Charakter bisher einer der besten aus der Serie war. Sie benimmt sich derzeit wie ein kleines Kind und denkt über ihr Handeln kaum noch nach. Sie hat Angst gestürzt zu werden und geht dafür über Leichen bzw. riskiert sie die Überlebungschancen von allen Wonkru. Clarke finde ich noch immer richtig klasse ;)

35

Mittwoch, 8. August 2018, 20:40

Mich nervt Octavia nur noch, obwohl der Charakter bisher einer der besten aus der Serie war. Sie benimmt sich derzeit wie ein kleines Kind und denkt über ihr Handeln kaum noch nach. Sie hat Angst gestürzt zu werden und geht dafür über Leichen bzw. riskiert sie die Überlebungschancen von allen Wonkru. Clarke finde ich noch immer richtig klasse ;)

unberechenbare Charaktere sind doch die besten :D

36

Donnerstag, 9. August 2018, 00:20

Uff, für mich unerwartetes Ende. Da haben sie ja wieder viel Platz für Krieg, Tod und Zerstörung :D

Mein Tipp für Staffel 6:

 Spoiler


37

Donnerstag, 9. August 2018, 11:39

jo mir hat das Ende auch gut gefallen, auch wenn es, wie die ganze Folge, etwas "plötzlich" kam. Also ich mag bei der Serie ja das hohe Erzähltempo, innerhalb der Plots; die Gesamthandlung lief die ganze Staffel über aber etwas schleppend, so ging es die letzte Folge dann doch bisschen sehr Schlag auf Schlag. war aber in Ordnung.
dass man auf der "neuen Erde" Nachfahren der EligiusIII trifft, halte ich auch für naheliegend, Staffel 6 soll ja die blutigste bisher werden (stimmt das so?). Hauptsache keine Aliens :D Ok, es wirdzwar schwer wahrscheinlich sein, genau da zu landen, wo die Eligius LKeute schon sind; aber das war in der Serie ja bisher immer so :D und wer weiß wie weit der Planet schon besiedelt ist

btw liest jemand eigentlich die Bücher? weil a) dachte ich, die Serie wäre ziemlich anders und b) das erste Buch dauert im Serienformat doch nicht 5 Staffeln, oder? oder sonst jemand ne Idee was "End of Book one" bedeuten sollte?!?
may we meet again

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »junior« (9. August 2018, 11:46)


38

Donnerstag, 9. August 2018, 13:36

Hat auch definitiv nichts mit den Büchern zu tun :

“We have been following our own road map from the beginning and so in my mind, the end of Book One means the first five seasons were Book One of the encyclopedia of The 100 adventures and Book Two begins as they set down on this new planet next year.”

Rothenberg added about Book Two, saying: “It could run for as long as Book One, depending on if it's any good and if the fans like it still.”


https://www.express.co.uk/showbiz/tv-rad…ovels-series-CW

39

Donnerstag, 9. August 2018, 23:20

Ich fand das Ende auch ziemlich gut und verdammt überraschend und bin schon sehr gespannt was in Staffel 6 passiert. Ich denke auch wir werden die Menschen von Eligius 3 in irgendeiner Form kennenlernen. Entweder sie direkt oder ihre Nachfahren. Um Aliens werden wir wohl nicht drum herum kommen, die Frage ist nur was für welche? Sind das intelligente Wesen oder einfach ähnlich unserer Tiere? Irgendwas wird auf dem Planten bestimmt heimisch sein und das letztere wäre auf jedenfall interessant zu sehen. Auch welche Pflanzen es auf dem Planeten gibt und allgemein wie er aussehen wird, auch mit seinen 2 Sonnen. Ein Krieg gegen Aliens oder ähnliches fänd ich jetzt aber auch nicht so toll... na ja wir erfahren es wohl frühestens Anfang nächsten Jahres, aber ich bin gespannt :D

40

Sonntag, 12. August 2018, 20:41

Also Microsoft hatten die schonmal nicht als Betriebssystem. Über 125 Jahre und kein Absturz. Davon einen großteil ohne Operator. :D

Monty und Harper wollten wohl offenbar in der neuen Staffel nichtmehr dabei sein. Hätte sonst ja gedacht das man mit dem "Inner Circle" die Wachphasen durchrotiert...

Die neue Staffel hat nun quasi die Chance auf ne Art Reboot: the 100(okay 400) kommen auf die Erde (nun Planet X )und dürfen sich dort mit denn Gegebenheiten herumschlagen. Zumindest bei der Pflanzen&Tierwelt hat man nun mehr Freiheiten und ist an nix mehr gebunden wie es noch bei der Erde war.

Mal schauen welche Art von "Techstufe" die Bewohner der neuen Welt haben. Eigentlich müssten sie ähnlich der 100/Ring Bewohner ordentlich was aufm Kasten haben. Eigentlich sogar mehr....

Btw kommt euch die Zahl der 400 Überlebenden nicht auch irgendwie klein vor?
Von den Gefangenen sind doch nur ein paar am Eingang des Tals gestorben und ansonsten mal 3 hier 5 dort...aber nie wirklich eine große Menge(okay man hat nicht mitbekommen wieviel es beim Internen Machtkampf erwischt hat). Gefühlt müssten also über 100 Gefangene dort rumkreuchen von den 400 übriggebliebenen.