Sie sind nicht angemeldet.

[ERLEDIGT] Frage zum Subben

Unser alljährlicher Adventskalender geht in die nächste Runde! Du möchtest mitmachen? Dann klicke hier.

1

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 16:08

Frage zum Subben

Ne Frage für Doofe :)
Aber Subben ist doch nicht wirklich schwer, wenn es schon ne Englische Version gibt!?
Man sollte Englisch einigermaßen können und Programme brauch man auch keine wirklichen.
Hab es eben mal die ersten 60 sek getestet, einfach Englisch Sub geladen in Notepad ++ rein und Texte auf Deutsch.
Dann angeguckt und gesehen das es etwas Zeitlich unpassend ist und Korrektur. Speichern, Play mit VLC und läuft.

Wenn ich nicht durch meine Arbeit so extrem eingeschränkt wär, würde ich mich sofort anschließen, leider kann ich das nicht :(
Kann zwar Englisch, aber paar Dinge verstehe ich vom akustischen her nicht so ganz, daher sind Deutsche Subs schon geil.
Hoffe es findet sich wer !

Hampton

SubCentral.de

Beiträge: 4 948

Wohnort: Berlin

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 16:13

So kann man übersetzen subben, aber zeitliche Anpassungen des Subs an das Video (Beginn der Einblendung, Dauer der Einblendung, Ende der Einblendung, Zusammenfassen von Items die zu kurz eingeblendet werden) und solche Dinge gehören auch dazu. Den Text übersetzen ergibt eine Übersetzung, aber keinen brauchbaren Sub.

3

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 19:38

Wieso ergibt es keinen Brauchbaren Sub? Ob ich nun nen Vorhandenen Sub "übersetze" und dann bereitstelle, oder alles von Grund auf neu aufbauen muss, beides ist ne Große Arbeit. Aber ist ne Übersetzung nicht "schneller/einfacher" ?!

4

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 19:51

Das hier ist eine Grundsatzdiskussion. Reine Übersetzungen gibt es zB. bei addic7ed, da können alle so vie subben, wie sie möchten und am Ende gibt es einen Sub.^^
Bei uns werden die Timings nun mal überarbeitet, weil die "Original"-Timings (aus dem amerik. TV gerippt und dann auf die jeweiligen Releases angepasst, also eigt nicht mehr viel original) nicht unseren Ansprüchen entsprechen. Ebenso wie bei uns mit Video gesubbt wird, damit die Übersetzung auch wirklich richtig ist - dafür gibt es (kostenlose) Programme, mit denen es wirklich schneller geht.
Unsere Regeln & Timings werden hier auch beigebracht, wem das zu aufwendig ist, geht einfach zu addic7ed oder opensubtitles :)

Pennywise

~ Schnitter vom Dienst ~

Beiträge: 1 620

Wohnort: Franken

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 19:51

Bei dir klingt das, als wäre das eine Sache von 5 Min 900 Items zu übersetzen. Alles in allem sitzt man aber pro 100 Items ca eine Std und da ist noch kein Timing und noch keine Korrektur dabei.
Mit "brauchbarem Sub" meint Hampton, dass es nicht reicht, einfach die Wörter an sich zu übersetzen, sondern es muss ein flüssiger Text dabei rauskommen. Da muss viel an der Formulierung gefeilt werden, damit alles der vorgegebene Norm (Anzahl der Zeichen pro Item z.B.) entspricht und dennoch verständlich bleibt. Es müssen z.B .auch Redewendungen erkannt werden. Diese kann man dann eh nicht einfach so übersetzen, da sie im Englischen meist völlig anders lauten.
Probies die mit deiner Einstellung angefangen haben, sind, nach meiner Erfahrung, immer die, die sich dann nach 2 Subs totstellen, weil es doch plötzlich zu viel Arbeit ist. ^^

acidizer

~ SubCentral ~

Beiträge: 115

Wohnort: Eupen/Belgien

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 20:15

Kann quagmire23 teilweise verstehen. Ich dachte genauso, bevor ich mich mehr damit beschäftigt habe. Aber wenn man ernsthaft subben will muss man zum einen mit Video übersetzen, damit man auch den richtigen Kontext hat und zum anderen müssen die Timings einfach angepasst werden. Timings sind auf englisch ausgelegt und selbst wenn die Startzeiten gut wären (was sie meistens nicht sind), muss die Einblendzeit angepasst werden. Daraus ergibt sich möglicherweise eine Überschneidung, sodass getrennt und/oder verbunden werden muss.
Status wird geladen. Bitte warten...

Status wird geladen. Bitte warten...

7

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 21:02

Danke euch 3 :) Jetzt ergibt es auch wirklich Sinn , davor klang es nur so ... "Is einfach so, Ende"

Damit wär das Thema dann auch für mich beendet :)